Due Dilligence

Eine Due Diligence eines Schutzrechtportfolios (z.B. aus Patenten, Marken, etc.) kann z.B. in Betracht kommen:
– bei Verkauf oder Lizensierung eines Portfolios;
– bei Beleihung oder wenn ein Portfolio als Sicherheit für eine Finanzierung infrage kommt; oder
– zur Veröffentlichung wertsteigernder Informationen bei einem Börsengang.

Zur Due Diligence eines Portfolios aus Patenten analysieren wir die Rechtsbeständigkeit dieser Patente. Des Weiteren prüfen wir, inwiefern jedes einzelne Patent kommerziell relevant ist: Fällt ein Produkt oder der Standard eines standardkonformen Produktes in dessen Schutzbereich? Dazu kommt unsere Erfahrung aus der Bewertung von IP Prozessen, die uns eine Bewertung des organisatorischen Hintergrundes erlaubt, aus dem das Portfolio entstanden ist.

Unser Team vereint die technische, rechtliche und wirtschaftliche Kompetenz zur Werteinschätzung. Eine Due Diligence führen wir autark durch oder auf Basis Ihrer Vorgaben. Insbesondere prüfen wir nach gemeinsam mit Ihnen entwickelten Kriterien.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie einer Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen